Wissenswertes über ihren Hund

Wissenswertes über ihren Hund

15. Juli 2018 Aus Von hundemix

Wissenswertes über ihren Hund und einige Tipps zu den häufigsten Fragen:

Wissenswertes zu Ihrem Hund

In Welchen Bereichen können Sie ihren Hund einsetzten? 

Der Haupteinsatzbereich von Hunden bleibt das Leben mit dem Menschen. Wenn Sie aber ihren Hund nicht nur zu Hause als Haustier haben wollen, können Sie ihn auch aktiv in eine bestimmte Richtung Trainieren oder Trainieren lassen.  Wie zum Beispiel als Blindenführer, Therapiehunde, Bergretter, Spürhunde, Wach- und Schlittenhunde.

Wie viel Bewegung braucht Ihr Hund?

Dies variiert je nach Rasse, Alter und Gesundheit ihres Hundes. Auch der Körperbau ihres Vierbeiners spielt eine bedeutende Rolle. Jedoch gelten im generellen einige Faustregeln. Wenn Sie einen jungen oder kleinwüchsige Hund haben, braucht der mehrmals bis zu einer halben Stunde Auslauf. Aber wenn Sie einen größeren  und erwachsenen Hund haben,  braucht der zweimal eine ganze Stunde Auslauf. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht immer die selbe Strecke nehmen, damit auch die Neugierde und die Leidenschaft ihres Hundes auf Entdeckungstour zu gehen, befriedigt wird.

Wie viel Futter ist für ihren Hund  gut?

Ihr Hund braucht eine gewisse Menge an Futter. Diese hängt im speziellen mit dem Alter, der Größe, des Stoffwechsels und dem Aktivitätsgrad ihres Hundes zusammen. Ein weiterer Aspekt ist der Energieanteil im Futter. Sie können sich erstmal an die Mengenangaben auf der Packung halten. Jedoch wenn der Hund zunimmt  und es ist ein ausgewachsener Hund. Dann nicht die Menge erhöhen, sondern eher mindern. Denn dies  hätte die Folge, dass Sie bald einen übergewichtigen Hund haben.